Grundlagen der Forum-Nutzung:
Forenregeln
Bilder-Upload

Frost

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Frost

#11

Beitrag von Brunnenfan »

Der trockene Frost der letzten Nächte ist nicht gut für die Pflanzen. Wir decken die Pflanzen sind Malerflies ab.

hagazussa
Beiträge: 248
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2020, 11:08

Re: Frost

#12

Beitrag von hagazussa »

Weißrübchen hat geschrieben:
Montag 23. März 2020, 23:02
Oder halten Pfirsichblüten und Birnenblüten Frost aus???
Das kann ich Dir am Donerstag beantworten. Gestern nacht bin ich noch hoch und habe die Birne und den Pfirsich eingewickelt. :happy:

Letztes Jahr hat der Sturm alle Reineclauden bis auf eine(!) runtergehauen... :( Apfelernte war okay. Sauerkirschen war die blöde Amsel schneller. Kriecherl war noch nicht groß genug, dito die Birnen. Mal schauen wie es dieses Jahr wird. Und die Pfirsiche waren wunderbar!

hagazussa
Beiträge: 248
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2020, 11:08

Re: Frost

#13

Beitrag von hagazussa »

Update: war vorhin mal kurz schauen. Also, der Pfirsich der Nachbarin, dessen Blüten haben deutlich gelitten. Meiner steht tipptopp da. (Noch!).

Weißrübchen
Beiträge: 594
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Frost

#14

Beitrag von Weißrübchen »

@hagazussa: Oh, hätte ich mal lieber nicht so spät nachts noch schreiben sollen, hm? :oops:

Aber siehste mal, hat ja doch was bewirkt das Einwickeln, oder? :happy:

Ich finde es bei mir halt immer sehr schade, wenn Obstblüten oder Triebe von irgendwas erfrieren.
Dann flitze ich auch noch nachts mit Stirnlampe durch den Garten und wickel z.B. den Wein mit Vlies und Wäscheklammern ein.
Allerdings gab es auch schon Frostnächte, wo ich es nicht gecheckt habe. Wenn die Blüten dann braun und lätscherd sind oder die Blätter wie schwarz verbrannt, tut mir das echt in der Seele weh und ich ärgere mich über mich selbst.

Bei den größeren Bäumen habe ich auch schon über Feuer unter den Bäumen wie in Obstplantagen oder über mit Wasser einnebeln nachgedacht. Aber bei Feuerquellen hab ich dann das Bild vor Augen von doofen Katzen mit angekokeltem Schwanz und ... neee, lieber nicht. Und für mit Wasser einsprühen müßte ich ja wieder den Gartenschlauch aktivieren am Brunnenanschluß. Und dann habe ich keine Ahnung, ob das wirklich was helfen würde?

@Brunnenfan: Meinst Du mit Malervlies diese schwereren grauen Matten aus Textilresten? An die habe ich noch gar nicht gedacht. :think: Aber eigentlich eine gute Idee, weil die nicht so wegwehen.

hagazussa
Beiträge: 248
Registriert: Mittwoch 26. Februar 2020, 11:08

Re: Frost

#15

Beitrag von hagazussa »

Weißrübchen hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 21:34
@hagazussa: Oh, hätte ich mal lieber nicht so spät nachts noch schreiben sollen, hm? :oops:
Nene alles gut! :daumen:
Weißrübchen hat geschrieben:
Dienstag 24. März 2020, 21:34
Und für mit Wasser einsprühen müßte ich ja wieder den Gartenschlauch aktivieren am Brunnenanschluß. Und dann habe ich keine Ahnung, ob das wirklich was helfen würde?
Ja es hilft. Weil zum Gefrieren braucht es Energie (Kristallisationswärme). Du hast eine Schicht gefrorenes Wasser um die Blüten und im Inneren hat es 0°C. Da funktioniert bis ca. -9°C (guckst Du: https://de.wikipedia.org/wiki/Frostschutzberegnung ). Wenn Du keinen Schlauch haben willst, wie wäre es mit einem Spritzgerät? So eins das man sich auf den Rücken schnallt und per Hand pumpt.

Weißrübchen
Beiträge: 594
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Frost

#16

Beitrag von Weißrübchen »

Ja, so ein Sprühgerät habe ich. Aber anscheinend braucht man da ja Dauerberegnung und viele tausende Liter Wasser. :-( Also scheidet die Methode wohl aus.
Aber trotzdem Danke für die Info, hab ich wieder was dazugelernt!

Vermutlich ist es für mich wohl wirklich sinnvoller, wenigstens einzelne Äste in Textil einzuwickeln, damit ich wenigstens ein bißchen Obst habe, falls die Bäume viel zu früh das Blühen anfangen? Noch blüht nix bei mir im Garten.

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Frost

#17

Beitrag von Brunnenfan »

Mein Malervlies hat eine Breite von 1m und ist gerollt zu kaufen.

Antworten

Zurück zu „Der Garten im Jahreslauf“