Grundlagen der Forum-Nutzung:
Forenregeln
Bilder-Upload

Vorgebirgstraube

Kefir
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:00
Wohnort: zu Hause

Vorgebirgstraube

#1

Beitrag von Kefir »

Die Gurken sind aufgelaufen. Ich ziehe die immer in Gartenerde vor und pikieren dann in Töpfe.

Bild

Weißrübchen
Beiträge: 615
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Vorgebirgstraube

#2

Beitrag von Weißrübchen »

Die sehen doch schon gut aus Kefir!
Brauchst Du denn soviele Gurkenpflanzen???

Ich säe Gurken, Kürbis, Melonen, Zucchini immer in Einzeltöpfe aus Presspappe. Angeblich mögen es die Arten nicht, wenn die Wurzeln gestört werden beim Einpflanzen in den Garten.

Hast Du da keine schlechten Erfahrungen mit dem Pikieren gemacht?

Kefir
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:00
Wohnort: zu Hause

Re: Vorgebirgstraube

#3

Beitrag von Kefir »

Bisher habe ich mit dieser Methode nur gute Erfahrungen gemacht. Zucchini habe ich auch so ausgesät.
Die Töpfe aus Presspappe trocknen immer so schnell aus, finde ich. Nein alle Gurkenpflanzen brauche ich nicht, den Rest verschenke ich.

Weißrübchen
Beiträge: 615
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Vorgebirgstraube

#4

Beitrag von Weißrübchen »

Ja Du hast Recht, die aus Pappe trocknen schneller aus. Das ist der Nachteil. Pikierst Du dann in normale Plastiktöpfe?

Kefir
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:00
Wohnort: zu Hause

Re: Vorgebirgstraube

#5

Beitrag von Kefir »

Ich pikiere in Töpfe aus Presspappe & normale Plastiktöpfe, daher weiß ich - dass die Pappe nix taugt :lol: . Das merke ich gerade bei den Tomatenpflanzen.

Weißrübchen
Beiträge: 615
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Vorgebirgstraube

#6

Beitrag von Weißrübchen »

Hm, vielleicht wäre es eine Idee, die Pappetöpfe in Plastiktöpfen zu versenken? :question:
Vielleicht trocknen sie dann nicht so leicht aus?
Wäre eigentlich mal ein Experiment wert?

Aktuell sind meine Melonen in Papptöpfen und die zerknautschen so leicht und sind so instabil.
Heute habe ich noch viererlei Kürbisarten ausgesät, auch wieder in Papptöpfe.

Kefir
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:00
Wohnort: zu Hause

Re: Vorgebirgstraube

#7

Beitrag von Kefir »

Eine bessere :idea: , mit den Pappetöpfen kann man bestimmt gut anheizen .

Rothild
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 23. Februar 2020, 15:39

Re: Vorgebirgstraube

#8

Beitrag von Rothild »

Ich kann auch bestätigen, dass das Pikieren von Kürbisgewächsen eigentlich kein Problem ist. Ich säe zwar mittlerweile nur noch je Töpfchen nur noch einen Samenkern, aber ich habe in der Vergangenheit auch schon öfter pikiert. Sie waren zwar anfangs etwas schlapp, haben sich aber schnell wieder erholt.

Ich nehme immer Kunststofftöpfe, die ich mehrmals verwende. Nachschub hole ich immer *hust* auf dem Abfallplatz auf den Friedhöfen. :redface:

Weißrübchen
Beiträge: 615
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Vorgebirgstraube

#9

Beitrag von Weißrübchen »

Echt? Pikieren geht bei Kürbisartigen? Ich habe das noch nie probiert, weil es glaub ich in ALLEN Büchern drinsteht, die ich habe, daß die das nicht mögen, wenn ihre Wurzeln gestört werden ...

Nein Verschüren geht grad gar nicht, ich kann ja im Moment nix anderes kaufen!
Allerdings habe ich aktuell vom Billigmarkt Papptöpfe, die wirklich aus hellgrauer Pappe sind und die trocknen echt superschnell aus und knautschen zusammen.
Die andere Variante, die ich seit Jahren verwende sind braun und grobfaseriger. Aber ohne Torf!
Die funktionieren gut und halten die Feuchtigkeit besser.

Noch lieber (da ressourcenschonend) wäre mir aber, wenn ich mit der Erdpresse endlich mal richtige Würfel hinkriegen würde. :redface:
Bzw. gestern habe ich mal wegen professionellen Anzuchtplatten recherchiert.

Plastiktöpfe hüte ich auch und verlange immer, daß ich die Töpfe zurückbekomme, wenn ich Pflanzen abgebe.
Am Friedhof hatte ich auch schon geschaut, da war aber kein einziger Topf zu finden.

Kefir
Beiträge: 455
Registriert: Dienstag 28. Januar 2020, 18:00
Wohnort: zu Hause

Re: Vorgebirgstraube

#10

Beitrag von Kefir »

Wie sieht denn so eine Erdpresse aus @WR?
Ich habe da noch einen alten Klavier-Schemel stehen, sollte eigentlich demnächst in den Sperrmüll. Dieser hat eine Hozspindel, eventuell kann man das Teil ja umbauen :shrug: .

Antworten

Zurück zu „Gurken“