Grundlagen der Forum-Nutzung:
Forenregeln
Bilder-Upload

Flüssigdünger für Rosen

Zwiebel- und Knollengewächse
Antworten
Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Flüssigdünger für Rosen

#1

Beitrag von Brunnenfan »

Um die Bodenmüdigkeit bei Rosen zu mindern, werden flüssige Mittel angeboten. Die besondere Wirkung soll auf einer speziellen, patentierten Kombination aus hochwertigen Aminosäuren, Vitaminen, Eiweißen und Kohlenhydraten ruhen. Diese werden auf natürlichem Wege aus Getreide in Lebensmittelqualität gewonnen.
Ist es sinnvoll, solche Mittel gegen vergreiste Rosen einzusetzen?

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Flüssigdünger für Rosen

#2

Beitrag von Brunnenfan »

Ich denke an das Produkt Vitanal Professional für Rosen. Das Produkt wurde mir von einem Rosenlieferanten empfohlen.

Weißrübchen
Beiträge: 669
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Flüssigdünger für Rosen

#3

Beitrag von Weißrübchen »

Brunnenfan, was ist denn los mit Deinen Rosen?

Möchtest Du neue Rosen da pflanzen, wo vorher schon Rosengewächse standen?

Oder blühen und wachsen Deine alten Rosen nicht mehr so gut?

Ich muß gestehen, daß ich mich nicht sehr intensiv um meine Rosen kümmere. Gegossen werden sie bei mir nie.
Zur Zeit der Forsythienblüte schneide ich sie zurück und sie bekommen eine Handvoll Kuhmistpellets hingeworfen.

Aber Dein Mittelchen hört sich doch ganz gut an - wenn es tatsächlich so gut hilft?

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Flüssigdünger für Rosen

#4

Beitrag von Brunnenfan »

Hallo,
die Rosen habe ich vor 30 Jahren gepflanzt. In diesem Jahr wollen sie nicht besonders wachsen. Ich befürchte Bodenmüdigkeit.

Weißrübchen
Beiträge: 669
Registriert: Montag 3. Februar 2020, 21:48

Re: Flüssigdünger für Rosen

#5

Beitrag von Weißrübchen »

Und wie hast Du die Rosen in den letzten 30 Jahren gepflegt Brunnenfan?

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Flüssigdünger für Rosen

#6

Beitrag von Brunnenfan »

Im Herbst habe ich die Rosen mit Rindenmulch angehäufelt und etwas geschnitten. Im Frühjahr habe ich sie nochmals geschnitten und mit Rosendünger gedüngt. Die verblühten Blüten schneide ich im Sommer ab. Manchmal gieße ich sie.

Brunnenfan
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 17:19

Re: Flüssigdünger für Rosen

#7

Beitrag von Brunnenfan »

Das Produkt Vitanal Professional für Rosen scheint zu wirken. Ich habe die Rosen mit 0,8 % Lösungen gegossen. Die Rosen treiben erneut aus. Das kann aber auch am derzeitigen gemäßigten Wetter liegen.

Luzifer
Beiträge: 24
Registriert: Samstag 31. Oktober 2020, 18:38

Re: Flüssigdünger für Rosen

#8

Beitrag von Luzifer »

HESI Super Vit ist auch ein super Zeugs... einfach mal googlen oder so. Ist glaube für so ziemlich alle Pflanzen geeignet... bestimmt auch für Rosen. :cool:

Antworten

Zurück zu „Blühendes“